Mitmachen als MentorIn

Werden Sie MentorIn und unterstützen Sie eine/n Erwachsene/n mit Fluchterfahrung dabei, sich auf dem deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu orientieren. Von der Orientierung im Alltag, zur Verbesserung der Sprachkompetenz bis hin zur Berufswahl und im Bewerbungsprozess, sind Sie Ihrem Mentee aktive/r ZuhörerIn, verlässliche/r BegleiterIn und kreative/r VermittlerIn. Zu Ihren Tätigkeiten als MentorIn gehören beispielsweise:

Unterstützung und Hilfe

  • beim Verbessern der Sprachkompetenz
  • beim Kennenlernen der Angebote des Arbeitsmarktes
  • beim Verstehen des Bildungssystems
  • bei Recherchetätigkeiten im Internet
  • beim Aufbau eines beruflichen und privaten Netzwerkes
  • beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • bei der Kommunikation mit Ämtern

Zeitaufwand: 3 Std. pro Woche über einen festgelegten Zeitraum

Was Sie für das Ehrenamt mitbringen sollten: Geduld, Lebens- und Arbeitserfahrung, sowie Interesse am interkulturellen Austausch und die Bereitschaft zu kontinuierlichem Engagement.

Wir bieten Ihnen regelmäßige Qualifizierungen, Supervision und eine unterstützende Begleitung durch das Projektteam. Für Ihre Tätigkeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung, Versicherungsschutz während der ehrenamtlichen Tätigkeit und ein Zertifikat über Ihre Teilnahme.

Lernen Sie unser Projekt in einem persönlichen Gespräch kennen und vereinbaren Sie einen Termin mit uns.