Presse

120 Menschen im Dialog über berufliche Integration mit Geflüchteten – Zukunfts-Café der Berliner Aktion Mensch Flüchtlingsprojekte

Beitrag vom 19.02.2018 erschienen auf Radio Paradiso sowie Online-Artikel in der Berliner Woche, auf Life am 20.02.2018, sowie am 01.03.2018 auf der Webseite des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Berlin.

Berlin, 22.02.2018. Das Netzwerk der Berliner Aktion Mensch Flüchtlingsprojekte lud am Montag, dem 19. Februar ein zum gegenseitigen Kennenlernen und Erfahrungsaustausch mit Geflüchteten. Über 120 Gäste, davon über die Hälfte Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung, nahmen an der Veranstaltung im Nachbarschaftshaus Friedenau teil. Im sogenannten Zukunfts-Café kamen Geflüchtete, Ehrenamtliche und Multiplikatoren der Stadt miteinander ins Gespräch. Dank Sprachmittlern wurde eine aktive Teilnahme aller Beteiligten gewährleistet.


Preisverleihung Wettbewerb „Deine Berlin Story“

Online-Artikel erschienen bei Takeda Deutschland am 15.11.2017

Der Berliner Verein WIR GESTALTEN e.V. hat gestern gemeinsam mit Takeda-Geschäftsführer Günter Kloucek rund 130 iPhone- und iPad-Geräte an Kinder mit Fluchterfahrung übergeben. (…) In Zusammenarbeit mit zwei weiteren Partnern, dem Verein kein Abseits! aus Berlin-Wedding und dem Projekt „Schritt für Schritt“ des Integrationsbetriebs Integra gGmbH aus Berlin-Reinickendorf, veranstaltete WIR GESTALTEN den Wettbewerb „Meine Berlin Story“.

> zum Artikel


Berliner helfen jungen Geflüchteten – Kick-Off Veranstaltung des Netzwerks der Berliner Aktion Mensch Flüchtlingsprojekte im Nachbarschaftshaus Urbanstraße

Artikel veröffentlicht in der VdK Zeitung im Februar 2017

Auf Initiative der VdK-Tochter Integra gGmbH präsentierten sich zehn Aktion-Mensch geförderte Ehrenamtsprojekte mit der Zielgruppe „Geflüchtete“ im Nachbarschaftshaus Urbanstraße. Gemeinsam eröffnen sie Wege für Integration, Bildungs- und Arbeitsgerechtigkeit und fördern das Verständnis, den Kulturaustisch und das friedvolle Miteinander der Menschen unserer Stadt Berlin.

> zum Artikel

> zum Programmflyer


Hannah ist seine Mentorin, Ahmad ihr Mentee

Online-Artikel erschienen am 29.01.2017 auf Berlin.de

Im November 2015 kommt der heute 19 Jahre alte Ahmad Ghaiyad aus der Nähe von Damaskus nach Berlin. Geflüchtet vor Bomben, die auf sein Dorf niederhageln, täglich sterben dort Menschen. „Nur raus, nur weg“, das war sein Ziel. Mit zwei Cousins entkommt er dem Terror, landet in der Hauptstadt mit tausend anderen Geflüchteten. „In Berlin war es zunächst hart. Ich habe zwei Tage auf der Straße vor dem LAGeSo geschlafen, bis ich endlich angemeldet war.“ Dann folgen acht Monate in einer Flüchtlingsunterkunft, zusammen mit 20 anderen. „Hier kannst du nur schlafen, essen und warten, dass der Asylantrag genehmigt wird“, sagt Ahmad.

> zum Artikel auf Berlin.de


Schritt für Schritt in die berufliche Zukunft - Patenschaftsprojekt zur Integration von Geflüchteten gestartet

Online-Artikel erschienen am 14.06.2016 im Paritätischen Rundbrief Mai-Juni 2016 des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Landesverband Berlin.

In dem neuen Patenschaftsprojekt »Schritt für Schritt« der Integra gGmbH, einer Tochtergesellschaft des VdK Berlin-Brandenburg e. V., begleiten ehrenamtlich engagierte Mentoren geflüchtete junge Menschen auf ihrem Weg in das Berufsleben.

> zum Artikel des Paritätischen